Verbindungsaufbau bei Programmstart über Argumente

  • Hallo zusammen,


    aus der Hilfe habe ich gesehen, dass es Argumente für den Programmstart in der Version 4.9 gibt. Leider habe ich keine Liste der Argumente gefunden, ist die irgendwo verfügbar?
    Ist es mittels der Programmargumente möglich bei Programmstart gezielt eine Verbindung (über die ID?) herzustellen, auch wenn diese beim Beenden nicht verbunden war? (Reconnect erfüllt hier den UseCase nicht)


    Die Idee ist den RDP-Manager als "Container" für verschiedene Verbindungen zu verwenden, deren Zugangsinformationen in einer keepass-Datenbank liegen. Dazu müßte aber gezielt eine Verbindung bei Programmstart mit angegeben werden können, die verbunden werden soll und ggf. weitere Parameter (beispielsweise Username).
    Alternativ wäre die Frage ob eine 'QuickConnect' - Verbindung über diesen Weg etabliert werden kann?


    Danke und Gruß
    Tobias

  • Hallo,


    es sind folgende Parameter möglich:


    • /c:{CONNECTIONID} -> Die ID lässt sich über Rechtsklick auf die Verbindung ermitteln (VerbindungsID kopieren)
    • /ShowNewConnectionDialog -> öffnet den Dialog für neue Verbindungen
    • /ShowNewFolderDialog -> öffnet den Dialog für einen neuen Ordner
    • /ShowGroupSettings -> Zeigt die Gruppeneinstellungen an
    • /ShowGroupCredentials -> Zeigt die Anmeldedaten an
    • /LockApplication -> Sperrt die Anwendung


    Das mitgeben der Credentials, Verbindungseinstellungen oder QuickConnect Verbindungen ist aktuell nicht vorgesehen.


    Viele Grüße

  • Hallo,


    danke, immerhin kann man mittels /c die Verbindung angeben. Das ist für putty-Verbindungen schon ausreichend, wenn man über key-Authorisierung und keyagent arbeitet. Dies ist auch einfach einzubinden.


    Vielleicht gibt es die zusätzlichen Optionen ja irgendwann als neues Feature ;)


    Danke soweit schonmal.

  • Es wäre schön, diese Parameter auch in der Hilfe oder im Forum leichter finden zu können ;-)


    Ich wünschte mir auch die QC-Funktion per Command-Line von extern aufrufen zu können, das wäre in meinem Fall sehr hilfreich. Man könnte sich aus anderen Anwendungen oder aus Listen (z.B. Patchday) heraus mit wenig Aufwand Listings bauen, welche der hunderte Server man bearbeiten muss, diese einfach "laufen lassen" und schon gehen alle ohne nervige Rückfrage (default Credentials) oder Suche als Tab im RDP-Manager auf.